Wettbewerbsverstöße

In Deutschland wird der wirtschaftliche Wettbewerb zwischen Konkurrenten und auch zwischen Abnehmern und Lieferanten durch das Wettbewerbsrecht (Lauterkeitsrecht oder auch UWG) geregelt. Das Wettbewerbsrecht geht dabei vom Grundsatz des lauteren Verhaltens aus und wird privatrechtlich geregelt. Es dient dazu, unlautere Geschäftspraktiken zu verhindern und auf diese Weise den lauteren Wettbewerb zu schützen. Doch der Konkurrenzkampf ist groß  und daher sind einer aktuellen Wirtschaftsstudie nach fast 40% aller Unternehmen Opfer von Verletzungen des Wettbewerbsrechts. Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht sind facettenreich und reichen von Verletzung der guten Sitten, irreführender und vergleichender Werbung, anlehnen an fremde Werbung über Verletzung gegen Vorschriften in Bezug auf Räumungsverkauf und Rabatt bis hin zum Abwerben von Kunden oder Mitarbeitern, Ausbeuten des guten Rufs und Verletzung des Briefgeheimnisses.

Verstöße dieser Art durch Konkurrenzunternehmen, können nicht nur großen finanziellen Schaden verursachen, sondern auch die Reputation eines Unternehmens langfristig schädigen. Jeder Unternehmer, der Kenntnis über Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht durch einen Konkurrenten erlangt, sollte, um größere Schäden zu vermeiden, umgehend handeln.

Um rechtliche Schritte gegen den Mitbewerber einleiten zu können, bedarf es fundierter Beweise. Aus diesem Grund ist es angebracht, eine Detektei, die auf Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht spezialisiert ist, mit den Ermittlungen zu beauftragen. Spezialisierte Detekteien haben große Erfahrung im Umgang mit Verstößen gegen das Wettbewerbsrecht und werden ihren Mandanten über die beste Vorgehensweise informieren, die in kürzester Zeit zu einem maximalen Erfolg führt.

Das Konkurrenzunternehmen wird einer genauen Prüfung unterzogen werden. Einen besonderen Schwerpunkt wird hierbei die Analyse der genauen Werbemaßnahmen darstellen. Es wird auch geklärt werden, ob der Mitbewerber durch Äußerungen oder Taten dem Unternehmen des Mandanten Schaden zugefügt hat oder sich auf andere Art und Weise Aufträge erschlichen hat.

Besonders großen Wert wird der Wirtschaftsdetektiv bei seiner Ermittlung auf die Beweissicherung legen. So werden sämtliche Beweise durch Foto- oder auch Videoaufnahmen belegt, um zusammen mit einer detaillierten schriftlichen Protokollierung, vor Gericht Bestand zu haben.

Eine Detektei, die auf Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht spezialisiert ist, wird Verletzungen gegen das UWG durch einen Mitbewerber umfassend aufklären und dem Mandanten eine fundierte Handlungsgrundlage geben, die für weitere erfolgreiche, rechtliche Schritte unerlässlich ist.